Informationen zum Schulstart | Teil 1

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

gerne informieren wir Sie über die Neuerungen zum neuen Schuljahr und über die an der Schule in Bezug auf Covid-19 geltenden Regeln.

Die Schule am Hügel wird für alle Schülerinnen und Schüler natürlich Unterricht in vollem Umfang durchführen. Keine Sorge: Sollten Vereinbarungen zu einer kürzeren Beschulung mit einzelnen Schülerinnen und Schülern und den Erziehungsberechtigten getroffen worden sein, bleiben diese bestehen.

Wir starten in das neue Schuljahr mit einheitlichen Unterrichtszeiten für die Mittel- und Oberstufe:

Unterrichtsbeginn: 8.05 Uhr
Unterrichtsende nach der 5. Stunde: 12.30 Uhr
Unterrichtsende nach der 6. Stunde: 13.15h (freitags / Oberstufe)
Unterrichtsende bei Nachmittagsunterricht: 15.00 Uhr

Der Nachmittagsunterricht startet erst am 30.08.2021. Es ist absolut notwendig das schulische Hygienekonzept für das Mittagessen/die Mensanutzung auf die nun wieder gemeinsamen Zeiten abzustimmen und notwendige Absprachen mit dem Caterer zu treffen.

Die wichtigsten „Corona-Regeln“:
Die PCR-Pooltestungen werden fortgesetzt. Um einen sicheren Start in das Schuljahr zu gewährleisten geschah dies am heutigen Mittwoch für alle Schülerinnen und Schüler und wurde zusätzlich durch Selbsttest abgesichert, um im Falle einer nicht erkannten Infektion unverzüglich handeln zu können, ohne auf das Testergebnis der Lolli-Testung warten zu müssen.

Nächste Woche erfolgen die Lolli-Testungen wie gewohnt für die Mittelstufe dienstags und donnerstags und für die Oberstufe montags und mittwochs.

Die Teilnahme an den Lolli-Testungen ist verpflichtend! Ausgenommen hiervon sind nur Schülerinnen und Schüler, die bereits geimpft oder genesen sind. Dies müssen Sie nachweisen (Impfpass, digitales Impfzertifikat etc.). Erst wenn uns dieser Nachweis vorliegt, kann auf die Lolli-Testung verzichtet werden. Wir empfehlen zum Schultz Ihrer Kinder und Ihrem eigenen Schutz jedoch, weiter an den Testungen teilzunehmen, da der Impfschutz eine Infektion nicht vollständig ausschließt und im Falle einer Infektion auch eine Übertragung von Covid-19 möglich ist.

An allen Schulen in NRW besteht im Schulgebäude grundsätzlich die Pflicht zum Tragen eines Mund-/ Naseschutzes (Maskenpflicht). Sobald Ihr Kind das Schulgebäude betritt, muss es einen Mund-/Nase-Schutz tragen. Schülerinnen und Schüler die dieser Pflicht nicht nachkommen, müssen von der Schulleitung nach Hause geschickt werden.

Außerhalb des Schulgebäudes besteht aktuell keine Verpflichtung einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir können Ihrem Kind zusätzliche Entlastungen anbieten: Die Möglichkeit zu zusätzlichen Pausen auf dem Schulhof besteht. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei immer begleitet.

Sofern Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen keine Mund/Nase Bedeckung – oder nur eingeschränkt – tragen kann, benötigt es ein ärztliches Attest.

Es ist die Aufgabe der Erziehungsberechtigten, die eigenen Kinder mit dem Mund-Nase-Schutz auszustatten. Bitte bedenken Sie, dass es gerade bei heißen Außentemperaturen wichtig ist den Schutz während des Schultages wechseln zu können.

Sofern Ihr Kind Symptome einer Covid-19 – Erkrankung (Husten, Fieber,…) hat, schicken Sie es bitte nicht in die Schule, sondern nehmen Sie telefonischen Kontakt zu Ihrem Haus- oder Kinderarzt auf. Entwickelt es während des Schultages Symptome, müssen wir Sie bitten Ihr Kind abzuholen oder zu Hause in Empfang zu nehmen.

Alle Besucherinnen oder Besucher der Schule müssen einen Negativtestnachweis vorweisen oder aber nachweislich geimpft oder genesen sein!

Teilweise oder vollständige Schulschließungen erwarten wir nicht. Sollte es, wovon wir nicht ausgehen, zu einem größeren Ausbruch mit hohen Fallzahlen an der Schule am Hügel kommen, wird die Schulleitung das Vorgehen mit Schulaufsicht und Gesundheitsamt besprechen. Quarantäneanordnungen erfolgen durch das Gesundheitsamt. In diesem Fall erfolgt die Beschulung Ihres Kindes im Lernen auf Distanz.

Leider können wir in diesem Schuljahr immer noch nicht nicht alle Feste so mit Ihnen feiern, wie wir es in der Vergangenheit tun konnten. Einige Veranstaltungen müssen leider ausfallen, so auch unser traditionelles Schulfrühstück. Eine Durchführung kann bei Einhaltung der Auflagen für den Infektionsschutz nicht gelingen. Das tut uns sehr leid!

Als Anlage senden wir Ihnen die Termine für das nächste Schulhalbjahr.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das Schuljahr!

Mit freundlichen Grüßen

Günther Hilger (Schulleiter) Rüdiger Bach (Konrektor)

– Fortsetzung – Informationen zum Schulstart | Teil 2

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Schuljahr 2021/22 ist gestartet und wir freuen uns auf ein sicherlich interessantes Schuljahr!
Damit Sie besser planen können, teilen wir Ihnen heute die wesentlichen Termine für das erste Halbjahr mit. Natürlich erhalten Sie zeitnah vor den jeweiligen Terminen noch gesonderte schriftliche Informationen oder Einladungen.

18.08.2021 Erster Schultag
01.09.2021 Klassenpflegschaft
Schulpflegschaft
Beginn 15.30h – 16.30h (für alle)
Beginn 16.30h – 17.30h (für die gewählten Vertreter*innen)
20.09.2021 Praktikumsbeginn 9er/10er
22.09.2021 Schulkonferenz
(für die gewählten Vertreter*innen)
15.30h-17.15h
27.09.2021 Trixitt-Sportfest Unterrichtsende 14h
29.09.2021 pädagogischer Ganztag unterrichtsfrei
30.09.2021 pädagogischer Ganztag unterrichtsfrei
11.10.2021 Beginn der Herbstferien letzter Schultag 08.10.21
25.10.2021 Erster Schultag nach den Herbstferien Column 3 Value 8
06.12.2021 Nikolauscafé Durchführung wünschenswert, aber nicht sicher!
24.12.2021 Beginn der Weihnachtsferien
10.01.2022 Zeugniskonferenz (ganztägig) unterrichtsfrei
11.01.2022 Erster Schultag nach den Weihnachtsferien
27.01.2022 Elternsprechtag zur Zeugnisausgabe Unterrichtsende 11:30 Uhr
28.01.2022 Zeugnisausgabe

Mit freundlichen Grüßen

Günther Hilger (Schulleiter) Rüdiger Bach (Konrektor)

Hier können Sie bequem den Elternbrief mit allen Informationen herunterladen:
Informationen zum Schulstart (44 Downloads)